ROCKNIGHT

Die Calwer Rocknight am vergangenen Samstag war aus Sicht der auftretenden Bands und des Teams des Calwer Stadtjugendreferats ein voller Erfolg.

Ab 19:00 Uhr füllte sich das Calwer Jugendhaus nach und nach, sodass gegen 20:15 Uhr die erste Band ihr Können unter Beweis stellen konnte. “Monoxside” aus dem Raum Pforzheim legte einen gelungenen Gig auf die Bühne und brachte somit das Publikum schnelll hinter sich. Mit eigenen Texten, unterlegt durch melodische Rockmusik wusste die Band zu überzeugen.

Nach einer kurzen Umbauphase brachten “Komma” aus dem Großraum Stuttgart das Publikum eher zum Nachdenken. Durch intelligente, deutsche Texte, regte die Band das Publikum zum Nachdenken an. Die selbst geschriebenen Songs zeugten von Tiefgang und wurden von passender Musik begleitet.

Der Höhepunkt des abends war aber sicherlich der Auftritt von “AchtzehnGrad”, deren Mitglieder aus dem Raum Calw stammen und dessen Proberaum sich in Calw-Alzenberg befindet. Mit lauter Punkrockmusik wurde das Publikum nochmal wachgerüttelt. Eigene Songs, sowohl in Deutsch als auch auf Englisch animierte das Publikum zum (Pogo-) Tanzen und mitsingen.

Fast 100 zahlende Gäste sowie die 3 Bands machten das Konzert zu einem stimmungsvollen Abend und liesen alle vergnügt nach Hause gehen.