MEHR ALS SPORT

71 Kids im Alter von 6 bis 14 Jahren „feierten“ ein gelungenes Sportangebot bei „#mehralssport Dein Calwer Ferientag“.
Die Corona-Lage erschwert die Durchführung der Veranstaltung machte sie jedoch nicht unmöglich. Die Kooperationspartner, der TSV Calw mit seiner Bewegungslandschaft und dem Floorball, das Jugendhaus Calw mit einem Tanzworkshop und den „Jugendhausspielen“ Tischkicker und Tischtennis, die Sportkreisjugend Calw mit dem Sportmobil und dem „cool & clean“-Stand der Württembergischen Sportjugend sowie das Integrationsmanagement des Landratsamtes mit dem „Hoffexpress“ meisterten den Tag streng nach den Corona-Vorgaben. Personelle Unterstützung gab es durch den Kreisjugendring Calw und den IB mit Außenstelle Calw
Fünf Gruppen mit Ihren jeweils festen Gruppenbetreuern durchliefen die 6 Spielstationen, getrennte Kabinen zum Umkleiden, zum Aufenthalt in den Pausen und zum Mittagessen konnten bereitgestellt werden.
Spiel, Spaß, Spannung, Wettbewerb und der Fairplay-Gedanke sowie ein klein wenig Pädagogik bei „cool&clean“ ließen die 7-stündige Veranstaltung für die Jungs und Mädels wie im Fluge vorbei gehen.
Bei der gemeinsamen Verabschiedung konnte sich noch jedes Kind über ein kleines Geschenk freuen. Stellvertretend für die Kooperationspartner erhielt das Stadtjugendreferat Calw noch einen Preis in Höhe von 200,- € aus dem LRA-Wettbewerb „Wiederbeleben der Jugendarbeit nach Corona“ überreicht. Die Zwei meistgestellten Fragen der teilnehmenden Kids am Ende der Veranstaltung waren: „Wieso ist schon Ende“ und „Wann machen wir das wieder“ …