MÄDCHENTAG 2021

Endlich war es wieder soweit! Am Samstag, 2. Oktober 2021 fand von 13 bis 18 Uhr der 4. Mädchentag im Calwer Jugendhaus statt. Etwas mehr als 30 Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren, waren an diesem besonderen Tag anwesend. Der Mädchentag findet einmal jährlich, im Rahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Calw, in Trägerschaft der Waldhaus gGmbH, statt. Das Jugendhaus war an diesem Samstag eine Jungenfreie Zone. Die Mädchen konnten verschiedene, vielseitige Workshops besuchen und sich ausprobieren. Zum einen konnten sie sich die Haare von Mitarbeiterinnen der Friseur- und Kosmetik Innung Calw frisieren lassen. Ein Stockwerk drüber gab es ein Nagelstudio, wo sie ihre Nägel lackieren und mit Stickern bekleben konnten. Auch ein Henna Tattoo-Studio war dort zu finden. Die Mädchen konnten sich mithilfe von Schablonen oder frei Hand, schöne Henna-Tattoos aufmalen. In einem weiteren Zimmer gab es einen Bastelworkshop. Hier konnten die Mädels kreativ sein und ihren eigenen Schmuck herstellen. Passend dazu hatten sie die Möglichkeit ihre eigenen Schmuckschächtelchen zu verzieren. Zwischendurch wurden Sie mit Smoothies, Milchshakes und Sandwiches versorgt. Ein Highlight war das Fotostudio, wo die Mädchen sich mit lustigen Accessoires fotografieren lassen konnten und sofort ausgedruckte Bilder mit nach Hause nehmen durften. Der krönende Abschluss war eine Crazy-Modenschau. Hier konnten die Mädchen ihre gestylten Haare, die gemachten Nägel und aufgemalten Tattoos, sowie ihren gebastelten Schmuck der gesamten Gruppe präsentieren. Alle Mädels waren sich danach einig – einen Mädchentag muss es auch in 2022 wieder geben! Durchgeführt wurde der Tag von Mitarbeiterinnen des Calwer Stadtjugendreferats. Ein großes Dankeschön geht an das Landratsamt Calw, welches  den Mädchentag mit einer großzügigen Spende unterstützt hat.