JUGENDMOBIL

Jugendmobil ab sofort im Einsatz

Am Mittwoch, 10. November war es endlich soweit – das Team des Calwer Jugendhauses in Trägerschaft der Kinder- und Jugendhilfe Einrichtung Waldhaus gGmbH, konnte erstmalig mit seinem neuen, alten Jugendmobil in der Calwer City unterwegs sein. Beim Jugendmobil handelt es sich um einen alten Mercedes Rettungswagen, welcher so aus- und umgebaut wurde, dass sowohl diverse Spielmöglichkeiten transportiert werden können, als auch bspw. Beratungsgespräche geführt oder im inneren des Busses Bewerbungen geschrieben werden können. Hierfür wurden extra mehrere Steckdosen im Bus verbaut. Im Frühsommer diesen Jahres wurde der Bus gemeinsam mit Jugendlichen neu besprayt, um den Bus passend auf die Stadt Calw umzugestalten. Nach erfolgreichem TÜV stand nun nichts mehr im Wege den Bus zum Einsatz zu bringen. Als erster Standort wurde bewusst der Speilplatz am Brühl gewählt, um den Bus einer möglichst breiten Bevölkerungsschicht präsentieren zu können. Recht schnell versammelten sich an diesem kalten Novembermittag mehrere Kinder und Jugendliche um den Bus und belagerten den mitgebrachten Tischkicker. Butterbrezeln und süße Stückle wurden verteilt, viele Gespräche geführt und auch vielen interessierten Eltern Rede und Antwort gestanden. OB Florian Kling stattete noch einen Besuch ab und war über das Ergebnis des umgestalteten Busses begeistert. Zukünftig soll der Bus hauptsächlich in den wärmeren Monaten sowohl in der Calwer Innenstadt, als auch in den Calwer Stadtteilen eingesetzt werden. Außerdem kann es sich das Jugendhaus Team auch gut vorstellen bei Vereinsfesten, Fleckenfesten o.ä. damit vor Ort zu sein und Kinder- bzw, Jugendtypische Angebote damit zu transportieren.


WORLD CAFÉ IM JUGENDHAUS

Am vergangenen Samstag konnten interessierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit den Mitarbeiter/innen des Calwer Jugendhauses ins Gespräch kommen und gemeinsam über zukünftige Angebote und Themenschwerpunkte diskutieren. Methodisch wurde an diesem Mittag an drei verschiedenen Thementischen diskutiert und die erarbeiteten Ergebnisse im Anschluss daran im Plenum vorgestellt. Das Team des Jugendhauses bedankt sich an dieser Stelle nochmals bei allen Anwesenden und wird die Ideen und Vorschläge nun auf Umsetzung prüfen.

MEHR ALS SPORT

71 Kids im Alter von 6 bis 14 Jahren „feierten“ ein gelungenes Sportangebot bei „#mehralssport Dein Calwer Ferientag“.
Die Corona-Lage erschwert die Durchführung der Veranstaltung machte sie jedoch nicht unmöglich. Die Kooperationspartner, der TSV Calw mit seiner Bewegungslandschaft und dem Floorball, das Jugendhaus Calw mit einem Tanzworkshop und den „Jugendhausspielen“ Tischkicker und Tischtennis, die Sportkreisjugend Calw mit dem Sportmobil und dem „cool & clean“-Stand der Württembergischen Sportjugend sowie das Integrationsmanagement des Landratsamtes mit dem „Hoffexpress“ meisterten den Tag streng nach den Corona-Vorgaben. Personelle Unterstützung gab es durch den Kreisjugendring Calw und den IB mit Außenstelle Calw
Fünf Gruppen mit Ihren jeweils festen Gruppenbetreuern durchliefen die 6 Spielstationen, getrennte Kabinen zum Umkleiden, zum Aufenthalt in den Pausen und zum Mittagessen konnten bereitgestellt werden.
Spiel, Spaß, Spannung, Wettbewerb und der Fairplay-Gedanke sowie ein klein wenig Pädagogik bei „cool&clean“ ließen die 7-stündige Veranstaltung für die Jungs und Mädels wie im Fluge vorbei gehen.
Bei der gemeinsamen Verabschiedung konnte sich noch jedes Kind über ein kleines Geschenk freuen. Stellvertretend für die Kooperationspartner erhielt das Stadtjugendreferat Calw noch einen Preis in Höhe von 200,- € aus dem LRA-Wettbewerb „Wiederbeleben der Jugendarbeit nach Corona“ überreicht. Die Zwei meistgestellten Fragen der teilnehmenden Kids am Ende der Veranstaltung waren: „Wieso ist schon Ende“ und „Wann machen wir das wieder“ …

MOBILE JUGENDARBEIT

Endlich ist es soweit! Mit unserem neu gestalteten Mercedes Rettungswagen werden wir ab dem 10. November in Calw und den Stadtteilen unterwegs sein. Seid gespannt was euch dort alles erwartet! Kommt vorbei!

WORLD CAFÈ IM JUGENDHAUS

Am Samstag, 13. November 2021 wollen wir von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr mit allen Interessierten ins Gespräch kommen, um die zukünftige Ausrichtung der Angebotsthemen passend gestalten zu können. Eintritt erfolgt nach der 3-G Regelung, Schülerausweise gelten hierbei als Testnachweis!

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

KÜRBISSE SCHNITZEN

Am  Freitag, 29. Oktober findet wieder unsere “Kürbisse Schnitzen” Aktion im Calwer Jugendhaus von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Hier entstehen gruselige und lustige Gesichtsformen, die im Anschluss mitgenommen werden dürfen!!!

Die Teilnahme ist von 8-14 Jahren möglich.

Während den Pausen wird es gruselige Drinks und Snacks geben.

Nur 8 freie Plätze!!! Anmeldeschluss 28. Oktober.

Anmeldungen unter: akyuez@waldhaus-jugendhilfe.de

MÄDCHENTAG 2021

Endlich war es wieder soweit! Am Samstag, 2. Oktober 2021 fand von 13 bis 18 Uhr der 4. Mädchentag im Calwer Jugendhaus statt. Etwas mehr als 30 Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren, waren an diesem besonderen Tag anwesend. Der Mädchentag findet einmal jährlich, im Rahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Calw, in Trägerschaft der Waldhaus gGmbH, statt. Das Jugendhaus war an diesem Samstag eine Jungenfreie Zone. Die Mädchen konnten verschiedene, vielseitige Workshops besuchen und sich ausprobieren. Zum einen konnten sie sich die Haare von Mitarbeiterinnen der Friseur- und Kosmetik Innung Calw frisieren lassen. Ein Stockwerk drüber gab es ein Nagelstudio, wo sie ihre Nägel lackieren und mit Stickern bekleben konnten. Auch ein Henna Tattoo-Studio war dort zu finden. Die Mädchen konnten sich mithilfe von Schablonen oder frei Hand, schöne Henna-Tattoos aufmalen. In einem weiteren Zimmer gab es einen Bastelworkshop. Hier konnten die Mädels kreativ sein und ihren eigenen Schmuck herstellen. Passend dazu hatten sie die Möglichkeit ihre eigenen Schmuckschächtelchen zu verzieren. Zwischendurch wurden Sie mit Smoothies, Milchshakes und Sandwiches versorgt. Ein Highlight war das Fotostudio, wo die Mädchen sich mit lustigen Accessoires fotografieren lassen konnten und sofort ausgedruckte Bilder mit nach Hause nehmen durften. Der krönende Abschluss war eine Crazy-Modenschau. Hier konnten die Mädchen ihre gestylten Haare, die gemachten Nägel und aufgemalten Tattoos, sowie ihren gebastelten Schmuck der gesamten Gruppe präsentieren. Alle Mädels waren sich danach einig – einen Mädchentag muss es auch in 2022 wieder geben! Durchgeführt wurde der Tag von Mitarbeiterinnen des Calwer Stadtjugendreferats. Ein großes Dankeschön geht an das Landratsamt Calw, welches  den Mädchentag mit einer großzügigen Spende unterstützt hat.