Ergebnisse, Bewertungen und Umsetzungen der Jugendbeteiligung 2017

Nachdem die Gesamtergebnisse der diesjährigen Workshops zur Jugendbeteiligung am 23. Mai 2017 durch Tiago Aspecada, Qerim Radi, Ileyn Cavanmirza und Lisa-Marie Schuller dem Gemeinderat vorgestellt wurden, fanden inzwischen mehrere Besprechungen zur Bewertung und Umsetzung der Ergebnisse innerhalb der Stadtverwaltung statt. Auch wenn einige der zahlreichen Ideen und Vorschläge aus finanziellen Gründen oder aus Gründen der Zuständigkeit nicht umsetzbar sind, konnten dennoch viele Vorhaben bereits begonnen oder auch abschließend umgesetzt werden.

In der Gemeinderatssitzung vom 21.09.2017 erhielt der Gemeinderat einen aktuellen Sachstandsbericht, den wir hier gerne veröffentlichen wollen. Die grün hinterlegten Vorhaben sind für 2017 vorgesehen, bereits begonnen oder bereits abgeschlossen.

Vorlage Sachstandsbericht Jugendbeteiligung_September 2017

Für Rückfragen zu den Ergebnissen oder der weiteren Umsetzung der Calwer Jugendbeteiligung steht das Stadtjugendreferat gerne unter 07051/9340-81 zur Verfügung!

05.10.2017: Eltern-Vortrag „Immer diese Hausaufgaben…“

Hausaufgaben als auch Vorbereitungen auf Tests und Klassenarbeiten stellen oft Herausforderungen für die ganze Familie dar. Dann wächst nicht nur der Stress bei Schülern, sondern auch bei den Eltern, die sich entweder Sorgen um die Schulleistungen machen oder dem Leiden der SchülerInnen hilflos gegenüber stehen.

In der Vortragsveranstaltung „Immer diese Hausaufgaben…“ am kommenden Donnerstag, 05.10.2017, 19:30 Uhr (Einalss: 19 Uhr) im Forum des Hemann Hesse-Gynasiums (Am Schießberg 9, 75365 Calw) mit Diplom-Psychologin Rita Wall möchte sich der Arbeitskreis der Elternbeiräte im Landkreis Calw mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Wessen Aufgabe ist was?
  • Wie kann ich die Eigenverantwortung meines Kindes stärken?
  • Wie kann ich eine hilfreiche Begleitung für mein Kind bei der Bewältigung seiner Schul- und Lernaufgaben sein?

Der Eintritt ist frei um eine Spende wird gebeten.

Aus organisatorischen Gründen bittet der Arbeitskreis um eine Anmeldung auf folgender eMail: ak-elternbeiraete.calw@web.de oder bequem über das Kontaktformular auf der Homepage https://arbeitskreis-elternbeirat-calw.jimdo.com/kontakt/

 

Am Sonntag ist Bundestagswahl: GEHT WÄHLEN!!!

Am kommenden Sonntag, 24. September ist Bundestagswahl und deine erste Entscheidung ist: geh´ ich wählen oder gehe ich nicht? Diese Frage ist im Grunde einfach zu beantworten: natürlich solltet ihr wählen, denn wollt ihr die Regierungsbildung ganz alleine den anderen überlassen!!??!!??

 

Was und wen ihr mit eurer Erst- und Zweitstimme wählt sollte allerdings gut überlegt sein. Bevor ihr eine Partei wählt solltet ihr mindestens deren Grundsätze im Wahlprogramm, die Haltung zu Bildung, Innererer Sicherheit, Familie, Europa und und und prüfen. Vieles gibt es im Netz zu finden. Auch Diskussionen im TV oder ihr testet den Wahl-O-Mat. Hier werden eure Haltungen mit denen der Parteien verglichen und Übereinstimmungen aufgezeigt. Kümmert euch also und geht wählen!!!

17. Sept. 2017: Ahmadiyya Charity Walk zugunsten Calwer Einrichtungen

Am kommenden Sonntag, 17. September 2017 findet in der Zeit von 12 Uhr bis ca. 13 Uhr der 1. Ahmadiyya Charity Walk in Calw zugunsten der Bügerstiftung Calw, der Erlacher Höhe Calw, der Organisation „Humanity First“ und des Stadtjugendreferats Calw statt. Anmelden kann man sich ab 10 Uhr direkt am Calwer Marktplatz, von wo aus auch gestartet wird. Die offizielle Begrüßung findet um 11:30 Uhr statt, bevor der rund 5 km lange Lauf durch die Calwer Innenstadt pünktlich um 12 Uhr startet. Die Teilnehmergebühr beträgt 7 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Schüler und Studenten. Kinder und Asylsuchenden können kostenlos teilnehmen. Im Startgeld ist ein T-Shirt und ein Essen inklusive.

Wenn Sie auch Calwer Einrichtungen unterstützen möchten, laufen Sie mit beim 1. Ahmadiyya Charity Walk in Calw. Viel Erfolg und vielen Dank!!!

24. September: Kinder- und Familienfest auf dem Brühl

Das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen am 20. September unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben!“ zum diesjährigen Weltkindertag auf und fordern unter diesem Motto dazu auf, mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu schaffen. Erste wichtige und gelungene Schritte dazu wurden im Rahmen der diesjährigen Jugendbeteiligung in Calw bereits unternommen.
 
Direkt am darauffolgenden Sonntag, 24. September laden der Kinderschutzbund, das Stadtjugendreferat und weitere Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit von 13 Uhr bis 17 Uhr zum großen Calwer Kinder- und Familienfest auf dem Brühl ein. Im Vordergrund des Brühlfestes stehen vor allen Dingen die zahlreichen kostenlosen Mitmach-Aktionen und die Begegnung unterschiedlicher Altersgruppen und Kulturen. Der Spielplatz am Brühl soll Tummelwiese für Klein und Groß sowie für Jung und Alt werden. Ob nun T-Shirts selbst bemalt werden, Riesenseifenblasen fliegen, Spinner hergestellt oder mit der VHS die Wasserqualität der Nagold untersucht werden, da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Zauberer „Schabbernax“ wird am Nachmittag die Besucher mit seinen Zaubertricks verzaubern und die Lehrerband „In Delight“ wird dem Fest von 16:30 Uhr bis 17 Uhr ein fulminantes Finale bereiten. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen, Hot Dogs und einigem mehr ebenfalls bestens gesorgt.
 
Wer das Fest durch eine Kuchenspende oder durch seine Mitarbeit beim Aufbau, der Bewirtung oder beim Abbau unterstützen möchte kann sich gerne beim Kinderschutzbund, Tel.: 07051/934469 oder dem Stadtjugendreferat, Tel.: 07051/934081 melden. Vielen Dank bereits im Voraus!

Jan-Uwe Rogge hält neuen Vortrag in Holzgerlingen

Im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums der Jugendhilfeeinrichtung Waldhaus – Sozialpädagogische Einrichtungen der Jugendhilfe Hildrizhausen laden die Kollegen des Stadtjugendreferats Holzgerlingen alle Interessierten zum neuen Vortrag von Jan-Uwe Rogge mit dem Titel „Warum Raben die besseren Eltern sind“ ein. Am Dienstag, 19.09.2017 wird der bekannte Buchautor ab 19:30 Uhr in der Stadthalle Holzgerlingen auf seine gewohnt unterhaltsame Weise wichtige Erziehungsratschläge und konkrete Akltagstipps geben. Der Vorverkauf hat bereits begonnen und auch Sie können sich Ihre Karten bis zum 17.09.2017 durch eine E-Mail an dagmar.radler@holzgerlingen sichern. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro, an der Abendkasse 8 Euro. Platzreservierungen können keine vorgenommen werden. Ein Büchertisch mit den gesamten Werken von Herrn Rogge sowie eine angemessene Bewirtung mit Getränken und kleinen Snacks runden den Abend ab.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an das Stadtjugendreferat, Jochen Brendle, Tel.: 07051/9340-81 wenden.

Jugendleiterschulung/Jugendleiterqualifikation 2017

Erstmalig bietet das Stadtjugendreferat im September/Oktober 2017 einen Kompaktkurs als Jugendleiterschulung/Jugendleiterlehrgang für Ehrenamtliche, Vereinsaktive, Jugendleiter, Jugendbetreuer und Jugendliche an. Vor allem aber können sich auch Jugendliche und junge Erwachsene anmelden, die beispielsweise im kommenden Jahr als Betreuer/-in bei der großen Kinderspielstadt „Mini-Calw“ mitwirken möchten oder bereits als Babysitter oder ähnliches tätig sind. Die Teilnehmergebühr beträgt 30 Euro pro Person und im Kurs ist ein Erste-Hilfe-Kurs enthalten, der auch beim Erwerb des Führerscheins vorgeschrieben ist.

Die Schulung setzt sich aus folgenden Terminen zusammen:

  • Samstag, 23.09.2017 (8:30 Uhr bis 16:15 Uhr) – Erste-Hilfe-Kurs
  • Schulungswochenende 14./15.10.2017 (9 Uhr bis 17 Uhr)
  • Schulungswochenende 28./29.10.2017 (9 Uhr bis 17 Uhr)
  • sowie einem zusätzlichen Abendtermin (19 Uhr bis 22 Uhr)

Mit der Schulung werden alle Voraussetzungen zum Erhalt der bundesweit einheitlichen JULEICA-JugendleiterCard erfüllt. Zu den behandelten Themenbereichen zählen folgende Punkte:

– Erwartungen an JugendleiterInnen
– Aufsichtspflicht
– Öffentlichkeitsarbeit
– Projektmanagement
– Fördermittel & Zuschüsse
– Gruppen leiten und schwierige Gruppensituationen
– Freizeiten leiten
– Kinder- und Jugendschutz
– und vieles mehr…

Vor allem für junge Menschen, die in der Kinder- und Jugendbetreuung aktiv sind oder einsteigen wollen bietet dieser Lehrgang sehr viel Fachwissen für die spätere Arbeit. Seien es Gruppenstunden, Freizeitaktivitäten oder auch klassisches Baby-Sitten, hier gibt es Informationen zu nahezu allen relevanten Themenbereichen.

Hier gibt es alle Infos zur JL-Schulung Calw_2017 inklusive dem Anmeldeformular.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen bis spätestens Mittwoch, 20. September 2017.

Bei Rückfragen könnt ihr ab 28.08. unter Tel.: 07051/934081 alles Wichtige erfahren!

Erstes STEP-Elterntraining bereits ausgebucht – jetzt für den Folgekurs vormerken lassen

Wertschätzend und respektvoll den Alltag mit Kindern und Jugendlichen gestalten! Das ist das Ziel der STEP Elterntrainings.

Am Donnerstag, 21. September 2017 startet das erste STEP-Elterntraining in Kooperation des Calwer Kinderschutzbundes und des Stadtjugendreferts jeweils ab 20 Uhr im Jugendhaus Calw (Bahnhofstraße 54). Da das Herbst-Elterntraining bereits voll ausgebucht ist, kann man sich bereits jetzt für den Folgekurs im Frühjahr 2018 vormerken lassen. Dazu füllen Sie bitte diese Anmeldung aus. Rechtzeitig vor Kursbeginn werden wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen um alles Weitere zu besprechen.

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit unter 07051/934081 melden.

99,7% der TeilnehmerInnen empfehlen den STEP Elternkurs weiter (Basis: Befragung von 599 Eltern.).

Wir freuen uns auf Sie!

Kinder-Chor-Projekt der Katholischen Kirchengemeinde

Du bist musikalisch und liebst das Singen? – Dann komm doch immer dienstags von 16 Uhr bis 17 Uhr in das Gemeindehaus der katholischen Kirche Calw (Bahnhofstr. 48) und singe gemeinsam mit anderen Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren tolle Lieder im Chor!

Nach zwei Monaten üben könnt ihr dann bei einem kleinen Auftritt euer Können unter Beweis stellen!

Bei weiteren Fragen oder mehr Infos einfach eine E-Mail an Alica Waidosch (alwai@t-online.de) schicken oder unter 07051/934081 nachfragen!

Alica freut sich auf euch!!!

School´s Out-Party am Mittwoch, 26. Juli

Am Mittwoch, 26. Juli ist es soweit – das Schuljahr endet und die Sommerferien beginnen. Aus diesem Anlass möchte das Stadtjugendreferat im Jugendhaus mit allen Jugendlichen feiern und alle ab 14 Jahren zur School´s Out-Party ins Jugendhaus einladen. Mit DJ MO ATROPAT ist Musik vom Allerfeinsten garantiert und auch das Catering lässt sicher keine Wünsche offen! Wir freuen uns auf euch – kommt auf jeden Fall vorbei!